Was ist ein Scanner?

Wie du erkennen kannst, ob du eine Scanner Persönlichkeit bist

Hast du das Gefühl, dass du dich beruflich für eine Sache entscheiden musst und dass das gar nicht so wirklich zu dir passt? Fragst du dich auch oft, warum dir Dinge, die dich mega begeistert haben, auf einmal langweilig erscheinen?

Macht es dich wahnsinnig oder bekommst du Angst, wenn du dir vorstellst, dein Leben lang immer dieselbe Tätigkeit auszuführen, am gleich Ort zu verharren oder immer denselben Menschen in deinem Umfeld begegnen zu müssen?

Bist du super erfolgreich in deinem Job, hast aber null Bock dort weiterzuarbeiten und möchtest einfach etwas Neues starten? Oder findest du einfach nicht DEN einen Job der dich vollkommen erfüllt. Fragst du dich auch manchmal, was mit dir nicht stimmt?

Kommt dir irgendwas davon bekannt vor?

Hast du schon einmal was von einer Scanner Persönlichkeit gehört?

Vielleicht denkst du, mit dir stimmt etwas nicht, weil du einige oder viele Interessen hast und voller Begeisterung sein kannst, aber diese irgendwann erlischt und du das Bedürfnis hast, etwas Neues auszuprobieren, eine neue Fertigkeit zu erlernen oder ein neues Projekt zu starten.

Viele Menschen in deinem Umfeld fragen, was mit dir los ist und geben dir das Gefühl, dass du anders sein müsstest. Du und deine Art, die niemand verstehen mag, wird nicht akzeptiert, du kommst dir komisch vor, weil doch alle anderen genau wissen, was sie machen wollen und ihren Weg gefunden haben und unbeirrt gehen.

Erkennst du dich ein Stück weit oder voll und ganz in den beschriebenen Gedanken und Gefühlen wieder?

Wenn ja, dann kann ich dich beruhigen, du bist nicht alleine. Ganz im Gegenteil, du gehörst zu einer großen Gruppe von Menschen, denen es ähnlich oder genauso geht wie dir.

Einer Gruppe von Menschen, die täglich gesagt bekommen, dass sie doch bitte anders sein soll, weil ihre Art sich zu verhalten nicht zu den gängigen Vorstellungen der Mehrheit passt.

Was den Scanner einzigartig macht!

Jeder Mensch, den es auf dieser Welt gibt, ist auf seine ganz persönliche Art ein Geschenk.

Scanner, auch wenn sie und andere es oft selbst noch nicht erkannt haben, geben der Welt das Geschenk, vielseitige Begabungen, eine ungebändigte Neugier an Themen, die oft in keinem Zusammenhang miteinander stehen, und einen unstillbaren Durst zu haben. Sie wollen neue Dinge in ihrem ganz individuellen Tempo entdecken und erproben.

Für den Scanner ist kreatives und ebenso unkonventionelles Denken typisch, doch in manchen Fällen passiert es, dass er in einem entweder-oder-Muster gefangen ist, sodass das Scanner Denken verhindert wird. Sie haben nicht das Ziel ein Leben lang auf dem selbsten Gebiet zu forschen oder lebenslänglich für ein und dieselbe Sportart zu trainieren.

Hast du auch des Öfteren das Gefühl, dass dein Kopf zu viel mehr fähig ist, du dir aber oft selbst im Weg stehst? Fühlst du dich beruflich oder privat gelangweilt oder fehl am Platz, kannst aber nicht sagen, wieso?

Das Verlangen, unterschiedlichste Interessen zu verfolgen und je nach Bedürfnis etwas Neues zu erkunden, ist genetisch veranlagt und keine Entscheidung, die der Verstand treffen kann. Dieses Verlangen, das sich in einem mächtigen und oft überwältigenden Gefühl manifestiert, kommt aus dem Bauch heraus und sollte niemals überhört werden.

 

Warum der Sinn in allem was wir tun nicht fehlen darf

Dieses Gefühl, das tief aus dem Inneren kommt, leitet uns dazu an, sinnhaft und unserem “Warum” entsprechend zu handeln. Das ist der Grund, warum es den meisten Scannern so enorm widerstrebt, Aufgaben, Tätigkeiten und Berufe auszuüben, die ihnen sinnlos erscheinen oder für Arbeitgeber zu arbeiten, deren Werte und Normen nicht mit unserem “Warum” kompatibel sind. Hier kannst du ein Warum finden. 

Der Wunsch, Neues in den Fokus zu nehmen, sich keinen Beschränkungen zu unterwerfen, neue Herausforderungen anzunehmen, sich der Langeweile nicht zu beugen und die Nase in unerforschtes Terrain zu stecken, wie es beliebt, will der Scanner leben. Ist das nicht der Fall, wird er schnell unzufrieden mit sich und seiner Umwelt.

Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, es kann tatsächlich krank machen. Wenn du dich hier wieder findest und dein Körper vielleicht schon angefangen hat, dir zu zeigen, dass er nicht glücklich ist. Dann ist dieser Artikel hier wunderbar für dich. Der Körper hat nur das eine Sprachrohr. Ist er in Not, weil wir nicht nach unserer Natur leben, ist die einzige Sprache, in der er deutlich machen kann, dass es ihm schlecht geht, der Schmerz. 

Warum ein „Oder“ oftmals nicht Teil einer Scanner Natur ist

Der Scanner, Tausendsassa, Multipotentialite, das Universalgenie oder welche Bezeichnung du gerne verwenden möchtest, liebt viele verschiedene Aktivitäten: Lesen, schreiben, planen, zeichnen, malen, organisieren, programmieren, kommunizieren, entwickeln, zocken, kochen, tanzen, schwimmen, musizieren, dichten, reparieren, erfinden und, und, und…

Manch ein Scanner widmet sich nur einer Sache nach der anderen, ein anderer hat zwei, drei, sieben oder zehn Projekte auf einmal am Laufen und ist damit mehr als glücklich. Aber eines haben sie alle gemeinsam:

Sie wollen ALLES, was ihren Interessen entspricht aufsaugen und nicht wählen. Es gibt nur „und“, auch wenn die Tätigkeiten nacheinander ausgeführt werden, aber wenn der Scanner mehrere Dinge tun möchte, dann tut er sie. Ein „oder“ gibt es für ihn nicht.  

 

Die Faszination eines Scanners und was das mit der Konzentration auf sich hat

Ist der Scanner wieder in etwas Neues verliebt und entscheidet sich dafür, geht er konzentriert und fokussiert, oft sogar wie berauscht an die Sache ran. Er will alles aufsaugen und lernen. Hat er sein selbst erklärtes Ziel erreicht, fängt er an sich zu langweilen und seine Konzentrationsfähigkeit verschwindet.

Wenn der Scanner die Möglichkeit hat weiterzuziehen, dann widmet er sich einem oder mehreren neuen Projekt zu. Hat er diese Möglichkeit nicht, wird er unglücklich.

Was ist ein Scanner scannerpersönlichkeit

In manchen Fällen kehrt das Interesse in diesem Bereich irgendwann wieder zurück und ein neues Ziel wird anvisiert, manchmal aber auch nicht. Je nach Scanner-Typ halten Phasen der innigen Beschäftigung mit einem Thema unterschiedlich lange an. Über die verschiedenen Typen erfährst du im nächsten Artikel mehr.

Fälschlicherweise wird diese Art und Weise zu leben und sich mit den Dingen des Lebens zu befassen von vielen Mitmenschen häufig missverstanden und oft als oberflächlich und unzureichend interpretiert. Der wunderbare Wert hinter der Sprunghaftigkeit wird nicht erkannt und schon gar nicht, dass Scanner nicht nur sprunghaft sind, sondern sich in ihrer Sprunghaftigkeit sehr intensiv mit ihren abwechslungsreichen Interessen, Fähigkeiten und ihrem Wissen auseinandersetzen.

Dass die Verschlossenheit und das Missverstanden werden von Menschen, die einem nahestehen, schmerzt, wütend, enttäuscht und traurig macht, ist kein Geheimnis. Wenn du dich in diesem Artikel wiederfindest, weißt du ganz genau, wovon ich hier schreibe.

Manchmal tut es gut ein bisschen Selbstbewusstsein zu tanken und mit neuer Stärke seine Interessen und seine Natur zu bestärken. Wenn du lernen möchtest, wie du selbstbewusst als Scanner durch diese Welt läufst, dann findest du hier mehr dazu.

Der Scanner wird zum Multihelden

Christina und ich haben uns von Anfang an mit der Bezeichnung “Scanner” schwer getan, da sie uns unpassend erscheint. Scannen hat für uns etwas Gefühlloses und Monotones. Das spiegelt unserer Meinung nach so gar nicht den Menschen wieder, den wir sehen, wenn wir an die oben beschriebenen Charakterzüge denken.

Deswegen haben wir uns für den Begriff Multiheld entschieden. Er soll zum Ausdruck bringen, dass diese begeisterungsfähigen und gefühlvollen Menschen eine Gabe haben und sich, entgegen der Mehrheitsmeinung, wie Helden ihrer unterschiedlichsten Interessen, ihrer unersättlichen Neugier und ihres kraftvollen Tatendrangs fühlen und zeigen sollten.

Das Traurige ist, dass unsere Gesellschaft am liebsten für alles Experten hat, die auf DEM einen Gebiet zu Hause sind, doch Multihelden sind mindestens genauso wichtig, weil sie als Bindeglied der verschiedensten Bereiche dienen und das große Ganze nicht aus den Augen verlieren.

 

Bist du ein Scanner?

Sitzt du gerade vor dem Bildschirm und kommst aus dem Kopfnicken und dem Staunen nicht mehr raus, dann könntest du auch einer dieser wundervollen Multihelden sein, die in unserer Welt häufig missverstanden und irrtümlich belächelt werden.

Vielleicht bist du dir auch noch nicht ganz sicher, ob du einer dieser Multihelden bist. So oder so solltest du dir die verschiedenen Typen näher anschauen, um mehr zu erfahren. Zum Artikel „Welcher Persönlichkeitstyp bist du?“ gehts hier lang.

Wir sind sehr interessiert an den Lebensgeschichten der unterschiedlichsten Multihelden und freuen uns immer über Post. Schreib uns von deinen Erfahrungen, Wünschen, Ängsten und Herausforderungen als Multiheld in dieser Welt.

Lets coach!
Kristin

Hey, ich bin Kristin. Ich bin neu hier.

Meine Vision ist es, ein Zuhause für Multihelden zu schaffen. Diese Menschen bekommen häufig das Gefühl vermittelt, dass mit ihnen etwas nicht stimmt, weil sie nicht, wie die Mehrheit, einem Weg folgen, sondern auf vielen Wegen wandern. Diese Menschen brauchen mehr. Mehr Begeisterung, mehr Freiheit, mehr Kreativität, mehr Vielfalt, mehr Liebe, mehr Inspiration in ihrem Leben. Und vor allem brauchen sie meist jemanden, der sie bei der Wiederfindung zu sich selbst unterstützt. Denn wer ein Leben lang erzählt bekommen hat, er könne nicht fliegen, obwohl er ein Vogel ist, muss das Fliegen erst wieder lernen. – dazu möchte ich gerne etwas beitragen.

2019-02-13T00:25:03+01:00Mai 16th, 2018|Blog, Multiheld, Sammelbox|0 Comments